LiFePo4-Akku 12 Volt 120 Ah

790,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Nicht auf Lager
Lieferzeit: 5-8 Tag(e)

Beschreibung

Pole und LED-Display an der Stirnseite

Lieferbar ab Anfang Juli


wiederaufladbarer Lithium-Eisen-Phosphat-Akku
mit Batterie-Management-System (BMS)

Schutz vor Über- und Unterspannung,

Überladung, Tiefentladung, Überhitzung, , Kurzschluss

Frostschutzschaltung, kontrollierbar über die

LED-Anzeige für Spannung, Ladestatus, Temperatur (Bild2)

fest integriert, nicht ausbaubar für anderen Anzeigeort.


Metallgehäuse

Länge 24 cm (+ 4,0 cm Pole), Breite 18 cm, 18 cm hoch,

Die Akkus können in jeder beliebigen Lage eingebaut werden.

Passt unter den Ducato-Sitz

Gewicht ca. 16 kg.
Betriebsspannung 12,8 Volt
Entladestrom kontinuierlich 160 A, max. 250 A (2.500 Watt)
Endspannung 10,0 Volt
Ladespannung 14,4 -4,6 Volt, Ladestrom 24 bis 80 A
Lade-Charakteritik CC CV bzw. IU oder IUoU

Kontakte: M8-Stehbolzen mit isolierter Mutter

Adapter auf normale Batteriepole im Zubehör


Die Akkus sind in jeder Lage einbaubar.


Zertifikate:
CE:
allgemeine Betriebssicherheit
UN 38.3: geprüfte Transportsicherheit im Verkehr
RoHS: geprüfte Materialsicherheit

2 Jahre Gewährleistung



Ein 120 Ah LiFePo4-Akku leistet etwa das gleiche wie ein 200 Ah AGM- oder Gel-Akku.

mehr Kapazität und längere Haltbarkeit
AGM- und Gel-Batterien sollen maximal 50% entladen werden, dann schaffen Sie ca. 400 bis 600 Ladezyklen, bei stärkerer Entladung sinkt die Haltbarkeit drastisch. Gel-Akkus leiden unter hoher Stromentnahme z.B. durch Wechselrichter besonders stark.

LiFePo4-Accus schaffen bei 80% Entladetiefe über 2.000 Ladezyklen, bei 50% über 5.000 Ladezyklen.

Während bei allen Blei-Akkus die Lebensdauer schwindet, wenn sie teil-geladen verweilen, ist bei Li-Akkus Verweilen in jedem beliebigen Teil-Lade-Zustand problemlos.

mehr Solar-Lade-Leistung
Ein LiFePo4-Akku verhält sich wie ein Tank. Ladestrom wird schnell direkt gespeichert. Blei-Akkus brauchen eine ausreichend lange Absorberphase, die z.B. beim Nachmittags-Solarstrom fehlt. Deshalb können LiFePo5-Akkus gut 20% effektiver Solarstrom speichern als Blei-Akkus. Das gleiche gilt auch bei Ladung durch die Lichtmaschine während der Fahrt.

sehr gute Lade- und Entlade-Leistung
Ein LiFePo4-Akku kann bei genügend Ladestrom innerhalb ein bis drei Stunden geladen werden. Bei AGM und Gel-Akkus dauert eine Vollladung mindestens 10 bis 12 Stunden. Ein 200 Ah-Blei, AGM- oder Gel-Akku schafft ca. 50 A Entladestrom. Der 120 Ah LiFePo4-Akku liefert 100 A Leistung, kurzfristig auch mehr.

Sparen Sie Gewicht ein
Ein 120 Ah LiFePo4-Akku wiegt ca. 16 kg,
ein leistungsgleicher AGM-Akku:
Panther 200 Ah AGM, 239,00 € 57 kg,
ein leistungsgleicher Gel-Akku:
Sonnenschein 200 Ah 564,90 € Gel 64 kg.

Sicherster Akku auf dem Markt
Im Gegensatz zu Li-Ionen-Akkus sind LiFePo4-Akkus nicht entzündlich und in keiner andern Weise gefährlich.

Tauschen Sie den Akku einfach aus.
Die IUoU-Kennlinie von Blei-Akku-Ladegeräten und kann weiterverwendet werden. Die Spannung sollte auf 14,4 -14,6 Volt (wie für Gel- oder Blei-Säure-Akku) eingestellt sein.

Zusammenschalten mehrerer Akkus:
Das parallel schalten mehrerer LiFePo4-Akkus ist möglich.
Achtung:
Bevor Sie LiFePo4-Akkus parallel schalten müssen alle Akkus vollgeladen sein.


Die Akkus enthalten keine Flüssigkeit, sind vollständig fest verklebt und können in jeder beliebigen Lage eingebaut werden


LiFePo4-Akkus dürfen unter Null Grad nicht geladen werden.

Der integrierte Frostschutzschaltung gewährleistet das.

Sie erkennen das, wenn die Spannung im Display unter 13,8 V bleib.

Stromabgabe leisten die Akkus bis -20 Grad.

Lagerfähig ist der Akku bis -40 Grad.


Im Preis enthalten ist das Batteriepfand in Höhe von 7,50 €.
Bei Rückgabe einer Alt-Batterie bzw. bei Vorlage eines Entsorgungsnachweises erhalten Sie das Batteriepfand zurückerstattet.

Für Fragen stehen wir per E-Mail robur-akku@gmx.de oder
telefonisch unter 0172/8662659 gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen zu Lithium-Batterien im Wohnmobil:


https://www.amumot.de/lipo-lithium-batterie-wohnmobil/

https://fullsol.de/blog/2016/01/warum-lithium-eisenphosphat-batterien-lifepo4-die-besten-bordbatterien-sind/

https://www.youtube.com/watch?v=M2lUurDzlSQ&list=PLLo5Kzoln9HJNOrc2ilY5e_LmUAe0Yvxr