LiFePo4-Akku 176 Ah (2.253 KW)

1.289,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Produktdatenblatt
Nicht auf Lager

Beschreibung


Leider schon wieder ausverkauft.
Die nächste Lieferung kommt ca. Mitte/Ende Juli.


Bitte lesen Sie auch die Zusatz-Infos zu den Akkus.


mit Frostschutzschaltung und Zellheizung unter null Grad.

Lithium-Eisenphosphat-Akkus können bis -20 Grad Strom abgeben,

aber wenn die Zellen einer LiFePo4 Batterie kälter als null Grad sind, dürfen sie nicht geladen werden.

Deshalb blockiert in unseren Akkus ein Frostschutz-Thermostat das Laden unter null Grad Zelltemperatur und gibt das Laden erst bei +4 Grad wieder frei.

Für das Anwärmen der Zellen sorgen zwei je 24 Watt Zellheizungen. Die Heizung startet bei Ladestrom ab 4 Grad oder kälter und stoppt bei 6 Grad Zelltemperatur wieder, dadurch wird der Akku schnell wieder ladefähig und arbeitet immer in der zellschonenden Temperaturzone.


mit Batterie-Management-System (BMS)

Schutz vor Überladung, Tiefentladung, Überhitzung, , Kurzschluss,
Zellausgleich (Balancing),


mit Bluetooth Batterie Überwachung

Mit einem speziellen Programm, das Sie über Google Play oder Apple Store herunterladen können.


Metallgehäuse, Pole und LED-Display an der Stirnseite

280 mm lang + 50mm M10 Pole x 230 mm breit x 195mm hoch, Gewicht 20,2 kg.

Die Akkus können in jeder beliebigen Lage eingebaut werden.

Laden mit Li-Kennlinie, alternativ mit Ladekennlinie "GEL"


Betriebsspannung 12,8 Volt
Entladestrom kontinuierlich 160 A, 2000 Watt,
Endspannung 10,0 Volt
Ladespannung 14,4 bis 14,6 Volt, empfohlener Ladestrom bis ca. 60 A, Schnelladung bis 176 A möglich.
Lade-Charakteritik CC CV bzw. IU oder IUoU

Kontakte: M10-Stehbolzen mit isolierter Mutter für Ringkabelschuhe

Poladapter auf Standard-Batteriepole als Zubehör erhältlich

Servicestecker zur Batteriediagnose


Zertifikate
CE:
allgemeine Betriebssicherheit
UN 38.3: geprüfte Transportsicherheit im Verkehr
RoHS: geprüfte Materialsicherheit

5 Jahre Gewährleistung


Die Akkus enthalten hochwertige Zellen, Lebensdauer bei 100% Entladetiefe ca. 3.500 Ladezyklen (Laborwert) , danach 80% Restkapazität.


Servicefreundlichkeit:

Die Akkus sind komplett verschraubt, nicht gelötet.

Dadurch können BMS und sogar Zellen leicht getauscht werden, falls das einmal nötig sein sollte

- Die Länge der Pole (Stehbolzen) kann nach Bedarf verändert werden.